Schriftenreihe

In der Schriftenreihe Migration & Arbeitswelt erscheinen in unregelmäßigem Abstand mehrmals im Jahr vom Bereich Migration und Qualifizierung herausgegebene Informationsschriften zu migrations- und integrationpolitischen Themen. Die Schriftenreihe hat drei Serien:

Dokumentationen

Die Dokumentationen der Schriftenreihe dokumentieren Tagungen, Seminare und Workshops des Bereichs Migration und Qualifizierung. Neben dem Wortlaut der Reden und Referate finden sich hier Zusammenfassungen der in den Veranstaltungen gemeinsam erarbeiteten Ergebnisse. Ergänzt werden sie durch Materialien wie Statistiken, Grafiken und anderen themenrelevanten Dokumenten.

Zuletzt erschienen:

Recht auf Arbeit - Den Arbeitsmarkt gemeinsam mit den Kommunen für alle öffnen: Tagung am 10.12.2013

Weiter
Download
In den Warenkorb
Alle Dokumentationen

Mitteilungen

Die Mitteilungen bieten aktuelle Texte aus der Debatte um Migration und Integration und praxisorientierte Beiträge zu migrationspolitischen Themen. Sie bieten eine Grundlage für die Auseinandersetzung mit der jeweiligen Thematik mit Berichten, Aufsätzen, Beschlüssen, Gesetzen etc.

Handreichungen

Die Handreichungen richten sich an Menschen, die in ihrer Bildungs-, Beratungs- und wissenschaftlichen Arbeit einen schnellen Zugriff auf Informationen benötigen. Zu ausgewählten Themen finden sich hier für die Praxis aufbereitete Informationen, die Zugang zum Thema verschaffen und Rat auf praktische Fragen bieten.

Zuletzt erschienen:

Ausbildung zur betrieblichen Fachkraft Kulturelle Vielfalt: Erfahrungen, Perspektiven, Module

Weiter
Download
In den Warenkorb
Alle Handreichungen

Beiträge zum Migrationsdiskurs

Mit Hilfe der Beiträge zum Migrationsdiskurs sollen Sachinformationen verständlich aufbereitet und mit Handlungsempfehlungen versehen werden. Themen werden aus der aktuellen Bildungs- und Beratungstätigkeit gewonnen und mit dem Expertenwissen der Referentinnen und Referenten und externer Literatur zusammengefasst. Durch Empfehlungen in Form von Thesen werden der aktuelle politische Diskurs angeregt, migrationspolitische Fragestellungen für die Arbeitswelt aufbereitet und arbeitsmarktliche Bezüge hergestellt.